Digitales Aging

Digitales Aging

Verursacht mein Smartphone Falten?

Das Blue Light (HEV- High-Energy-Visible) aus Smartphone, Tablets & Co. greift unsere Haut an.

So schützen Sie sich vor der digitalen Hautalterung!

Das die Sonne „Hautalterung“ durch übermäßigen Konsum hervorruft, ist uns bewusst, nicht aber die Folgen der digitalen Hautalterung, die uns jetzt erreicht hat. Tablets, Computer, Smartphone und Fernseher galten bis jetzt nicht als Feinde der Haut, doch weiß man jetzt, dass diese Geräte sowie LEDs und Neonröhren blaues Licht senden. Nicht nur das Auge wird durch übermäßigen Gebrauch angestrengt und geschädigt, auch der Schlaf-Wach-Rhythmus wird durcheinander gebracht. Das Blue Light auch Schuld an Knitterpartie und Hängebäckchen seine soll, hatte bisher auch keiner gedacht. Doch leider ist es wahr.

*Experten sprechen von „INDOOR SMOG“ und von „SCREEN FACE“. „Blue Light dringt bis tief
in die untere Hautschicht ein“ erklärt Dr. Felix Bertram. „Wir gehen davon aus, dass das energiereiche blaue Licht oxidativen Stress in der Haut verursacht, ähnlich wie „UV-A-Strahlen“, so der Dermatologe aus der Schweiz *(Quelle: DONNA)

Es hat auch eine positive Wirkung auf Winterdepressionen und in der Dermatologie wird es auch gezielt zur Behandlung von Akne und Neurodermitis eingesetzt. Aber auch wenn es keinen Sonnenbrand verursacht und auch nicht die Entstehung von Hautkrebs fördert, führt es ähnlich wie UV-A Strahlen zu vorzeitiger Hautalterung sowie hartnäckigen Pigmentstörungen.

Blue Light dringt sogar noch tiefer in die Haut als UV-A Strahlen und produziert dabei sehr großen Mengen an freien Radikalen. Freie Radikale haben großen Spaß daran wichtige Bindegewebefasern wie Kollagen und Elastin zu zerstören, was wiederum zu frühzeitigen Falten und Elastizitätsverlust gerade am Kinn und Wangenpartie führt. Die Hauteigene Barriereschicht wird geschwächt und lässt die Haut anfälliger werden für äußere Einflüsse und triggert so Irritationen oder Rötungen.

Was die Haut alleine kann und wie Ich sie unterstützen kann

Bis zu einem gewissen Grad schützt sich die Haut von den verschieden Strahlen. Opsine heißen die körpereigenen Proteine, die gegenüber Licht-Längenwellen empfindlich sind. Diese sind in der Netzhaut des Auge, Horn und Pigmentzellen vorhanden. Sind wir den Blauen Licht ausgesetzt werden die Opsine aktiv. Sie stimulieren die Ausschüttung eines bestimmten Proteins, das für den Aufbau der Barriereschicht verantwortlich ist. Sind wir dauerhaft vor dem Computer beim Arbeiten oder beim Surfen mit dem Smartphone ausgesetzt, werden deutlich weniger Opsine zum Schutz gebildet.

Was Passiert?

Freie Radikale werden in Unmengen produziert, der oxidative Stress führt zur Schädigung der Hautzellen und der Alterungsprozess wir beschleunigt.

Deswegen müssen wir nicht gleich eine digitale-Diät machen

Babor ist einer der wenigen Kosmetika die sich das Thema nicht nur zu Herzen genommen hat, sondern auch gleich eine ganze Serie an Produkten entwickelt um die Haut dabei zu unterstützen.

SKINOVAGE VITALIZING

SOPX-Vitalizing
BABOR Skinovage Vitalizing Cream 5.1

Die Vitalizing Cream wurde speziell für die Müde Haut entwickelt die den oxidativen Stress oder seelischen Belastungen und Umwelteinflüssen wie UV-Strahlen, Blue Light oder Luftverschmutzung ausgesetzt ist. Der Haut fehlt die Energie, sich gegen schädliche Umwelteinflüsse zu wehren und den hauteigenen Regenerationsprozess optimal ablaufen zulassen.

Link zum Shop, zur Cream:

https://de.babor.com/go/de/114410/series/31960/

Wirkung

Der Energy Plus-Complex in der Kombination mit den Perfection Complex revitalisiert die Haut, schützt die Hautregeneration und Blue-Light-Protect schützt vor dem digitalen Aging.

 

Alle Produkte im Überblick:

https://de.babor.com/go/de/114410/series/31960/?clk=digi-aging

Besuchen Sie unseren Babor-Shop -Idunn Dermakosmetik

Ultraschallbehandlung

wirkt unterstützend!

Wir von Idunn Dermakosmetik können Euch zusätzlich zu den Babor Vitalizing Produkten auch mit einer Ultraschallbehandlung unterstützen. Die Micromassage mit Dreifachwirkung 1MH, 3MH und 10MH hat eine Powerwirkung auf die Haut. Hilft da wo „Blue Light“ schädigt. Die Micromassage mit feinen Vibrationen erzeugt auch in tiefen Hautschichten wärme, der Stoffwechsel wird aktiviert und Kollagen und Elastin werden gebildet.

Vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin

Wenn Euch dieser Blogbeitrag gefallen hat, könnt Ihr mir gerne einen netten Kommentar hinterlassen. Danke  😉

Ein Gedanke zu „Digitales Aging

  1. Ninette Antworten

    Wow, super ausführliche Info…Danke dafür!
    Es wird Zeit für eine tolle Gesichtsbehandlung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.